slide1-1

Länder/Lokal

Länder/Lokal

Baden-Württemberg

Wassergesetz für Baden-Württemberg (BWWG) in der Fassung der Bek. vom 01.01.1999 (GBI. S. 1, Berichtigung GBL. S. 404), zuletzt geändert durch Verordnung vom 25.01.2012 (GBl. S. 65) m.W.v. 28.02.2012.

Bayern

Bayerisches Wassergesetz (BayWG) vom 25. Februar 2010 (GVBl. Bayern Nr. 4 vom 26.02.2010, S. 66), zuletzt geändert am 16.2.2012 (GVBl. 2012, 40).

Berlin

Berliner Wassergesetz (BWG) in der Fassung vom 17. Juni 2005 (GVBl. S. 357), zuletzt geändert durch  Art. III Umweltschaden-Ausführungsgesetz vom 20. 5. 2011 (GVBl. S. 209)

Brandenburg

Brandenburgisches Wassergesetz (BbgWG) in der Fassung der Bekanntmachung vom
02. März 2012 (GVBl.I/12, Nr. 20).

Bremen

Bremisches Wassergesetz (BremWG) vom 12. April 2011 (Brem.GBl. S. 262),
zuletzt geändert durch Nr. 2.1 und 2.3 i.V.m. Anl. 1 und 3 ÄndBek vom 24. 1. 2012 (Brem.GBl. S. 24)

Hamburg

Hamburgisches Wassergesetz (HWaG) vom 29.03.2005, letzte berücksichtigte Änderung in § 63a, geändert durch Artikel 12 des Gesetzes vom 4. Dezember 2012 (HmbGVBl. S. 510. 519)

Hessen

Hessisches Wassergesetz (HWG) vom 14. Dezember 2010, geändert durch Artikel 62 des Gesetzes vom 13. Dezember 2012 (GVBl. S. 622)

Mecklenburg-Vorpommern

Wassergesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern (LWaG) vom 30. November 1992 (GVOBl. MV S. 669), letzte berücksichtigte Änderung: §§ 84 und 107 geändert durch Artikel 4 des Gesetzes vom 4. Juli 2011 (GVOBl. M-V S. 759, 765)

Niedersachsen

Niedersächsisches Wassergesetz (NWG) vom 19. Februar 2010, letzte berücksichtigte Änderung: § 96 geändert durch § 87 Abs. 3 des Gesetzes vom 03.04.2012 (Nds. GVBl. S. 46)

Nordrhein-Westfalen

Wassergesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Landeswassergesetz – LWG) vom 25. Juni 1995 (GV. NRW. S. 926), zuletzt geändert in § 53, § 53c und § 61durch Artikel 1 des Gesetzes vom 5. März 2013 (GV. NRW. S. 133), in Kraft getreten am 16. März 2013.

Rheinland-Pfalz

Wassergesetz für das Land Rheinland-Pfalz (Landeswassergesetz – LWG) in der Fassung vom 22. Januar 2004 (GVBl. S. 54), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 23.11.2011 (GVBl. S. 402).

Saarland

Saarländisches Wassergesetz (SWG) vom 28. Juni 1960  in der Fassung der Bekanntmachung vom 30. Juli 2004 (Amtsbl. S. 1994), zuletzt geändert durch das Gesetz vom 18. November 2010 (Amtsbl. I S. 2588).

Sachsen

Sächsisches Wassergesetz (SächsWG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 18. Oktober 2004 (SächsGVBl.    Jg. 2004    Bl.-Nr. 13    S. 482    Fsn-Nr.: 612-3) zuletzt geändert am 11.07.2013, Fassung gültig ab: 22.07.2013 (Rechtsbereinigt).

Sachsen-Anhalt

Wassergesetz für das Land Sachsen-Anhalt (WG LSA) vom 16. März 2011 zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 21. März 2013 (GVBl. LSA S. 116).

Schleswig-Holstein

Wassergesetz des Landes Schleswig-Holstein (Landeswassergesetz – LWG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 11. Februar 2008 (GVOBl. Schl.-H. Nr. 4 vom 28.02.2008, S. 91), zuletzt geändert am 19. März 2010 durch Artikel 1 des Gesetzes zur Änderung des Landeswassergesetzes und anderer wasserrechtlicher Vorschriften (GVOBl. Schl.-H. Nr. 8 vom 25.03.2010, S. 365)

Thüringen

Thüringer Wassergesetz (ThürWG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 18. August 2009 (GVBl. Thüringen Nr. 11 vom 28.08.2009, S. 648)

Warum Shp?

Bei SHP arbeiten Anwälte aus Leidenschaft!
Seit Jahren gehen wir mit vielen unserer Mandanten engagiert einen gemeinsamen Weg. Wir stehen, basierend auf langjähriger anwaltlicher Erfahrung unseren Mandanten mit einem vielseitigen Team, ausgeprägtem Fachwissen und einem Netzwerk an externen Fachleuten zur Verfügung. Für Ihre Anliegen suchen wir seriöse und rechtlich fundierte Lösungen. Dabei versuchen wir aber auch, um mehrere Ecken zu denken. Dadurch finden wir für viele Ihrer Fragen schnell die richtige Antwort – überzeugen Sie sich selbst…

Kanzleiarbeit